Was sich auf den Kanarischen Inseln empfiehlt zu tun

>
Unternehmungen
'camping with a tent at a lonesome beach with a turquoise sea and blue sky in the background, Fuerteventura, Canary Islands, Spain, Europe' - Kanaren
'camping with a tent at a lonesome beach with a turquoise sea and blue sky in the background, Fuerteventura, Canary Islands, Spain, Europe' Michael Wick / Shutterstock

Wenn Sie sich bereits genug unter der Sonne entspannt haben, werden Sie froh sein, dass die Kanarischen Inseln noch viele weitere Aktivitäten für alle Altersgruppen bereithalten. Dabei ist es egal, ob Sie Extremsportarten oder ruhige Inseltouren bevorzugen. Sie werden garantiert für Sie passende Unternehmungen auf den Kanaren finden.

Alle großen Inseln bieten eine große Auswahl an Bootsausflügen. Einige der Exkursionen zeigen Ihnen besondere und einmalige Perspektiven der Inseln, während andere sich auf die Sichtung wilder Tiere konzentrieren. Das Meer rund um die Kanaren ist voller Meerestiere aller Arten, sodass selbst die Sichtung von Delfinen oder Walen sehr wahrscheinlich ist

Einige der Inseln bieten gar Unterwasserexkursionen an, bei denen Sie bis an den Meeresboden fahren und so besonders die dort versteckten Naturwunder bestaunen können. Natürlich können Sie auch schlicht schnorcheln oder tauchen gehen. Falls Sie nicht ihre eigenen Ausrüstungen dabei haben, finden Sie entlang der Küste und an den Häfen immer entsprechende Läden.

Auf den Kanarischen Inseln gibt es eine große Anzahl an Golfplätzen. Einige dieser werden gar als die besten Europas angesehen. Sollten Sie an einigen Runden interessiert sein, empfiehlt sich besonders das Abama auf Teneriffa, das El Cortijo auf Gran Canaria und die La Tecina auf La Gomera. Diese Golfplätze warten nicht nur mit atemberaubenden Blicken auf Sie, sondern bieten auch Club Houses mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten und Dienstleistungen.

Praktisch alle Inseln bieten inselumfassende Touren an, die üblicherweise in klimatisierten Bussen durchgeführt werden. Diese Trips zeigen Ihnen die Highlights der Inseln und sind daher eine gute Möglichkeit, direkt nach Ihrer Ankunft einen ersten Überblick zu erhalten.

Wenn Sie die Inseln gerne aus einer anderen Perspektive erleben möchten, können Sie auch an einer Jeep Exkursion teilnehmen. Adrenalin-Junkies erfreuen sich mit Sicherheit auch an Seilrutschen über bewaldete Täler oder an Allrad-Geländefahrzeugen auf wüstenähnlichen Stränden.

Wer es gerne entspannter mag, wird das Wandern auf den Inseln bevorzugen. Auch dies bietet Ihnen romantische Aussichten - egal, ob Sie auf anspruchsvollen Wegen in den Bergen unterwegs sind oder doch lieber entlang der Küste.

Beautiful landscape of the mountains in La Palma, Canary Islands, Spain
'Beautiful landscape of the mountains in La Palma, Canary Islands, Spain' - Eric Gevaert / Shutterstock

Wenn Ihre Beine jedoch vom Wandern ein wenig erschöpft sind, wäre vielleicht ein Kamelritt genau das Richtige! Es gibt auf allen Kanarischen Inseln Kamelparks mit adäquaten Preisen.

Camels in Timanfaya National Park waiting for tourists, Lanzarote, Canary Islands, Spain
'Camels in Timanfaya National Park waiting for tourists, Lanzarote, Canary Islands, Spain' - Pawel Kazmierczak / Shutterstock

Sollten Sie stattdessen auf der Suche nach einer Aktivität sein, über die sich die ganze Familie freut, so wäre ein Auslug zum Wasserpark doch ideal! Sowohl auf Gran Canaria als auch auf Lanzarote gibt es eine Reihe an solchen Erlebnisparks. Der namhafte Siam Park auf Teneriffa ist vielleicht gar der beste Wasserpark ganz Europas.